• Plans
    25 Jahre auf dem Markt
  • Projects
    11.000 gebaute Häuser

Danwood S.A.

Danwood S.A. ist einer der wichtigsten Anbieter von Fertighäusern im schlüsselfertigen Standard auf dem europäischen Markt. Wir können mit unserer Marke DAN-WOOD House inzwischen auf 25 Jahre Erfahrung und über 11.000 gebaute Kundenhäuser verweisen. Eigentümer des Unternehmens ist der koreanische Baukonzern GS Engineering & Construction Corp (GS E&C). Die Danwood-Fertighäuser in Holzrahmenbauweise werden in unserer modernen Produktionsstätte in Bielsk Podlaski gebaut, in der nach der Erweiterung im Zeitraum von 2015 bis 2016 pro Jahr 2.500 Häusern gefertigt werden können.

Wir hatten den gemeinsamen Traum, eine Familie zu Gründen. Und dazu gehörte ein Eigenheim. Letztes Jahr haben wir uns den Haustraum erfüllt und leben seit einem Jahr in unserem wunderschönen Danwood-Haus.
Ann-Kathrin und Michael

DANWOOD gehört heute in Deutschland, wo allein jährlich 1.000 Häuser gebaut werden, zu den Top-Anbietern im schlüsselfertigen Hausbau. Besonders stolz sind wir auf die sehr hohe Zufriedenheit unserer Kunden.

In den letzten 25 Jahren hat sich unser Unternehmen stark verändert, aber unseren Werten und unserer Philosophie sind wir treu geblieben. Sehen Sie bei danwoodstory.ch, wie wir Modernität mit dem Respekt für Tradition verbinden.

Die Firmengeschichte

Gründung eines landwirtschaftlichen Bauunternehmens in Bielsk Podlaski. 

Umstellung der Produktpalette auf Firmengebäude und öffentliche Bauten für die Region.

Gründung der UNIBUD Sp. z o.o. (Ltd)

Ausdehnung der Bauaktivitäten auf Warschau und auf den russischen Markt.

Erwerb einer dänischen Technologie zum Bau von Holzfertighäusern. Erste Kontakte mit der dänischen Firma DAN-WOOD House.

Bau des ersten Fertighauses in Deutschland.

Umstellung der Fertigungs- und Vertriebsstrukturen gemäß international gültigen Standards nach ISO 9002; Erhalt des Zertifikates ISO 9002.

Januar Erwerb einer schwedischen Produktionslinie für Holz-Fertighäuser.

Integration von Unibud in die BUDIMEX-Gruppe Verleihung des RAL-Gütezeichens durch die Bundesgütegemeinschaft Montagebau und Fertighauser e.V. Erhalt des Zertifikates ISO 9001 für Projektierung, Produktion, Montage und Verkauf von Holzskeletthäusern. Das Unternehmen wird mit der Europäischen Medaille für Holzfertighäuser geehrt, einer Auszeichnung des European Integration Committee and Business Centre Club.

Gründung der deutschen Unibud-Niederlassung in Berlin.

Übernahme der Marke DAN-WOOD House samt Vertriebsstruktur.

Anerkennung der Qualität und der Technologien von DAN-WOOD Produkten durch europäische Institute und Organisationen. Die Häuser erhalten den Titel “Europrodukt”.

Gründung der Unibud-Niederlassung Großbritannien. 

Gründung der Unibud-Niederlassung in Österreich. Zweiter Platz im Leser-Wettbewerb der deutschen Fachzeitschrift “Das Einfamilienhaus” für das Haus “Arte 220”.

Umstellung der Fertigung auf modernste computergesteuerte Produktionsanlagen.

Einführung der DAN-WOOD Super Thermowand mit dem U-Wert von 0,139 W/(m2K); Einführung des WohnArt-Programms zur hochwertigen Innenraumgestaltung.

Der größte polnische Baukonzern BUDIMEX wird Haupteigentümer bei Unibud.

Umbenennung der Firma in BUDIMEX DANWOOD Sp. z o.o. Zweiter Platz im Leser-Wettbewerb der deutschen Fachzeitschrift “Das Einfamilienhaus” für das Haus “Park 150W Plus” in der Kategorie “Holzhäuser” Dritter Platz im Leser-Wettbewerb der deutschen Fachzeitschrift “Family Home” für das Haus “Flat 176” in der Kategorie “Hauser bis 200.000 €”.

Beginn einer kontinuierlichen Kundenzufriedenheitsbefragung in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Aproxima aus Weimar Erhalt des Passivhaus-Zertifikates durch das Passivhaus-Institut Darmstadt.

Einführung der Hausprogramme “LIVING- Hauser für das junge Gluck” und “TODAY - jetzt gut wohnen” Goldmedaille in der Leserhauswahl 2009 der deutschen Fachzeitschrift “Der Bauherr” in der Kategorie “Luxushäuser” für die Villa “Classic 283”.

Modernisierung des Hausprogrammes und der Konstruktion. Alle Häuser werden standardmäßig KfW-Effzienhäuser 70.

Einführung der separaten Hausmarke “DAN-WOOD Family”, die online zu konfigurieren ist. Nominierung des Hauses Point 127.4 für den “Deutschen Traumhauspreis 2013”, Kategorie “Einsteigerhäuser” Eigentümerwechsel. Der Budimex-Konzern verkauft das erfolgreiche Unternehmen an eine der größten Private Equity- und Venture-Capital-Gesellschaften Mitte- und Osteuropas, die Enterprise Inventors.

Nominierung des Hauses Point 129A für den “Deutschen Traumhauspreis 2014”, Kategorie “Einsteigerhäuser” Erweiterung des WohnArt-Programmes: Kunden erhalten für die Bestseller-Hauser komplette Einrichtungsvorschläge.

30/06/2014

Danwood ändert die Rechtsform in “Danwood S.A” (Aktiengesellschaft), die deutsche Niederlassung ist seit dem 27.11.14 im Handelsregister Berlin-Charlottenburg als “Danwood S.A. Zweigniederlassung Berlin” eingetragen.

Danwood wird Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF)

Im März 2020 wurde die GS Engineering & Construction Corp. – koreanischer Marktführer in den Bereichen Architektur, Wohnen sowie EPC-Geschäften und Infrastruktur –  neuer Eigentümer von Danwood S.A. Das Unternehmen, dessen Wurzeln auf einen anderen koreanischen Riesen  – die LG-Gruppe –  zurückgehen, ist an der koreanischen Börse notiert.

  • 1972
  • 1975
  • 1990
  • 1991
  • 1995
  • 1996
  • 1997
  • 1999
  • 2000
  • 2001
  • 2002
  • 2003
  • 2004
  • 2005
  • 2006
  • 2007
  • 2008
  • 2009
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2014
  • 2018
  • 2020

Unternehmen DAN-WOOD House

Danwood baut Fertighäuser in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz in Großbritannien und Polen. Auf diesen Märkten sind unsere Häuser unter dem Markennamen DAN-WOOD House bekannt.

Doch wie kommt eine polnische Firma zu einem dänischen Namen? Die ersten Fertighäuser haben wir  ab 1996 als Subunternehmer der dänischen Vertriebsfirma DAN-WOOD House in Deutschland gebaut. Im Jahr 2002 wurde die Marke von dieser Vertriebsgesellschaft übernommen. 

Zertifikate